Archiv für Februar 2011

Nazis Blockieren! Heraus und auf nach Dresden!

Dresden-NazifreiDie endgültige Route der Nazis für morgen ist nun offiziell. Diese hätte für sie jedoch kaum ungünstiger ausfallen können. Sie zeigt absolut nicht die repräsentative Route, auf die sich die Nazis mit den Behörden geeinigt haben und im Vergleich mit dem Szenario eines Aufmarsches in Dresden-Ost (Prohlis, Reick) ist diese Route auch nicht all zu lang. Wie mehrere Quellen übereinstimmend berichten, sammeln sich die Nazis um 15 Uhr am Hauptbahnhof und laufen dann durch das hauptsächlich alternativ geprägte Studentenviertel. Hauptbahnhof (Bayrische Straße) – Strehlener Straße – Ackermannstraße – Zellescher Weg – Fritz-Löffler-Straße – Hauptbahnhof.
Die Studenten nehmen die Herausforderung an und werden mit vielen weiteren Menschen dafür sorgen, dass der geplante Fackelmarsch zum Desaster wird. Es wird weiterhin zur angemeldeten Kundgebung an der Hochschulstraße, direkt vor der Hochschule für Technik und Wirtschaft mobilisiert. Das Verbot unsere Kundgebung ist uns egal! Prostest in Sicht- und Hörweite ist legitim und gerade in Dresden unglaublich wichtig. Der Fackelmarsch der Nazis lebt von den Elementen Licht und Stille – nehmen wir Ihnen dieses Ereignis! Wir rufen gemeinsam mit dem Bündnis “Nazifrei – Dresden stellt sich quer!” unter dem Motto “Nicht lange fackeln!” dazu auf, den geschichtsverdrehenden Naziaufzug zu stören!

Auch der Mahngang „Täterspuren“ wird trotz Verbot des OVG Bautzens stattfinden!! Er wird wie geplant um 11 Uhr am Comeniusplatz starten, durch die Altstadt führen und voraussichtlich gegen 13.30 Uhr am Hauptbahnhof enden.

Des Weiteren richtet das Bündnis am UFA Kino (Kristallpalast) ab 14 Uhr einen Infopunkt ein, der auch als erster Anlaufpunkt für alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Menschenkette dienen soll. Das Ziel ist es, möglichst vielen Menschen eine Teilnahme an Protesten in Hör- und Sichtweite zu ermöglichen.

Karte für den Mahngang Täterspuren:
hier
Karte der Naziroute für den 13. Februar:
hier
WAP-Handy-Ticker:
www.wap.dresden-nazifrei.com
Twitter:
www.twitter.com/dd_nazifrei
Aktionsradio:
UKW:98,4 & 99,3 (Coloradio)
13.2. ab 12 Uhr
19.2. ab 12 Uhr
Stream:www.coloradio.org
Infotelefon:
0351 41 88 99 70
Sanitelefon:
0177 5199242
Ermittlungsausschuss:
0351 89 960

Haltet euch auf dem laufenden bei:

dresden-nazifrei.com
no-pasaran.mobi
dresden1302.noblogs.org




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: