Die Friedrich-Ebert-Stiftung legt eine Studie zu rechtsextremen Einstellungen vor.
Rechtsextremes Gedankengut findet sich nicht nur am Rand der Gesellschaft, sondern auch in deren Mitte, quer durch alle Bevölkerungsschichten, Bundesländer, Generationen und bei den Wählern aller Parteien. Dies ist das Ergebnis einer bundesweiten Studie, die im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung an der Universität Leipzig von Prof. Dr. Elmar Brähler und Dr. Oliver Decker konzipiert und ausgewertet wurde.

Hier ansehen

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: